Sep 13

Die GRÜNEN im Landtag rufen Hessens Kulturszene für Kinder und Jugendliche auf, sich vom 11. September bis 2. November erneut für die Landesfördermittel des „Kulturkoffers“ zu bewerben. „Dank dem ‚Kulturkoffer‘ bekommen Kinder und Jugendliche, unabhängig von Herkunft oder Wohnort, einen Zugang zu künstlerischer und kultureller Bildung. Damit wollen wir die Kreativität und Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen fördern“, betont Martina Feldmayer, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag. „Das Projekt hat sich herumgesprochen und etabliert – das zeigt sich durch die mittlerweile vierte Ausschreibungsrunde. Der ‚Kulturkoffer‘ ist zu einem festen Bestandteil der Kulturlandschaft in Hessen geworden“

Für die Förderung kommen bereits existierende und neue kulturelle Projekte in Frage, die von mindestens zwei Projektpartnern konzipiert und durchgeführt werden. Die Angebote sollen für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren sein und kostenlos oder kostengünstig angeboten werden. Stattfinden sollten die kommenden Projekte zwischen dem Förderzeitraum 1. März und 31. Dezember 2018. „In den vergangenen Ausschreibungsrunden des Kulturkoffers konnten bereits mehr als 70 Angebote mit über einer Million Euro gefördert werden. Besonders Kinder und Jugendliche aus dem ländlichen Raum und aus benachteiligten Stadtteilen sollen mit diesem Modellprojekt unterstützt werden, denn kulturelle Teilhabe ist auch eine Frage der Gerechtigkeit“, so Feldmayer.

Comments are closed.