Apr 05

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag ist erfreut über die Förderung der Beratungsstelle „Broken Rainbow“ durch das Land Hessen. „Der Verein und die Beratungsstelle mit Sitz in Frankfurt unterstützen vor allem lesbische und transsexuelle Frauen, die in ihrem persönlichen Umfeld von Gewalt betroffen sind“, erklärt die Frankfurter Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Martina Feldmayer. „Frauen wirksam vor Gewalt zu schützen ist meiner Fraktion seit ihrem Bestehen ein besonderes Anliegen. Dass nun auch in Hessen ein zielgruppenspezifisches Angebot für lesbische und transsexuelle Frauen entstanden ist freut uns dabei ganz besonders. Diese Frauen sind besonders von Gewalt bedroht und zugleich in der gesellschaftlichen Wahrnehmung oft marginalisiert. Nun kann ihnen dank der Unterstützung der Landesregierung noch besser geholfen werden.“

„Wir wollen, dass jeder Mensch ohne Gewalt und Diskriminierung leben kann. Gerade aber homo- und transsexuelle Menschen sind in unserer Gesellschaft immer noch einem höheren Risiko ausgesetzt, Opfer von Gewalt zu werden und bedürfen deswegen eines besonderen Schutzes und einer besonderen Beratung“, betont Feldmayer. Besonders traumatisch sei es für die Betroffenen, wenn die Gewalt innerhalb des häuslichen Umfelds oder der Beziehung auftrete. Hier setze das Konzept des Vereins „Broken Rainbow“ an. Die Beratungsstelle verknüpfe persönliche Beratung mit innovativen Online-Beratungsangeboten. Dieses in Hessen einzigarte Beratungsangebot ergänze die Beratungslandschaft daher sinnvoll, so Feldmayer abschließend.

Comments are closed.