Jul 11

Die GRÜNEN im Landtag freuen sich, dass die Landesregierung erneut 13 Kulturkoffer-Projekte fördert. „Diese Projekte bringen kulturelle Angebote für Kinder und Jugendliche nach ganz Hessen, denn kulturelle Teilhabe ist eine Frage der Gerechtigkeit“, erklärt Martina Feldmayer, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. „Der Kulturkoffer soll den Zugang vor allem jungen Menschen erleichtern, die bisher wenige solche Angebote nutzen konnten: Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund, aus sozial benachteiligten und bildungsfernen Haushalten sowie Kindern, die außerhalb der Ballungszentren leben.“ Die vierte Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 startet voraussichtlich noch in diesem Herbst.

„Die große Beteiligung an den Ausschreibungsrunden zeigt, dass der Kulturkoffer gut angenommen wird. Die Angebote spiegeln die ganze Vielseitigkeit der hessischen Kultur wieder, von Theater über Film bis hin zum Skulpturenworkshop und Programmen, die sich eigens an geflüchtete Kinder und Jugendliche richten. 13 Initiativen haben sich durchgesetzt und die Jury mit spannenden Konzepten überzeugt. Dafür werden sie mit insgesamt 146.000 Euro unterstützt“, so Feldmayer. „Die Beispiele reichen vom gemeinsamen Videoprojekt für Kinder mit und ohne Fluchthintergrund über ein Theater, in dem Kinder und Senioren zusammen auf der Bühne stehen, bis zur künstlerischen Holzwerkstatt für Bildungsbenachteiligte. Ich hoffe, dass viele Kinder Lust haben, an den Angeboten teilzunehmen – es ist für jede und jeden etwas dabei!“

Comments are closed.